Bioveganes Gemüseabo

Das Team vom Biohof Hübeli lanciert ab Sommer 2023 ein bioveganes Gemüseabo – für Menschen, denen es wichtig ist zu wissen, wie ihr Gemüse produziert wird.

 

Vegan

Unser Gemüseabo wird nicht nur 100% Biogemüse beinhalten sondern auch vegan sein – vegan in dem Sinne, dass wir nur den hofeigenen Dünger (Mist & Gülle) unserer Lebenshoftiere der Tierarche Seeland und wenn nötig im Handel erhältlichen veganen Dünger (z.B. Biorga Vegi aus den Abfällen der Bierherstellung) zum Düngen unseres Gemüses einsetzen werden.

Viele Leute sind sich nicht bewusst, dass beim Anbau von Gemüse – gerade auch im Biogemüsebau – oft Schlachtabfälle (z.B. Dünger aus Horn oder Federn) verwendet werden. Hier wollen wir mit unserem Gemüseabo eine Alternative anbieten.

Wer den Biohof Hübeli bzw. die Tierarche Seeland kennt, weiss, dass wir zwar Tiere (v.a. Rinder) halten, diese aber nicht genutzt werden, sie also weder Milch geben noch geschlachtet werden.

So verfügt unser biologisches und veganes Gemüseabo auch über einen geschlossenen Nährstoffkreislauf – die Kalorien (Energie), welche die Rinder der Tierarche Seeland zu sich nehmen, stammen allesamt vom Biohof Hübeli und nähren via den Dung der Rinder wiederum dessen (Gemüse-) Felder.

Während das frische Gemüse des Gemüseabos auf dem Biohof Hübeli angebaut wird, stammt das Lagergemüse (v.a. Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, usw.) von BioVegan Seeland, dem biozyklisch-vegan zertifizierten Biohof von Michel Arn und Ruth Jenni aus dem 4 Dörfer entfernten Büetigen BE. Anders als Leandra und Urs vom Biohof Hübeli halten Ruth und Michel von BioVegan Seeland gar keine Tiere. Ihren Dünger erhalten letztere u.a. durch das Kompostieren von leguminosen-haltigen Spenderwiesen.

 

Biologisch

Sowohl der Biohof Hübeli in Kallnach BE als auch BioVegan Seeland in Büetigen BE sind Knospe-Höfe, d.h. dass sie nach den strengen Richtlinien von Bio Suisse wirtschaften.

Da beide Höfe Linsen anbauen und der Biohof Hübeli ja Pionier in der Produktion von Haferdrink aus Schweizer Hafer ist, besteht zudem die Möglichkeit, mit dem Gemüseabo auch Bio-Haferdrink oder/und Linsen zu beziehen (Zusatzabos).

Weitere Zusatzabos mit hofeigenen Produkten (Polenta, Maisteigwaren, Dinkelteigwaren, Haferflocken, Rapsöl, Sojaprodukte) sind auch möglich.

 

Unverpackt

Wir werden alles daran setzen, all unsere Produkte in Mehrweggebinden zu liefern, welche wieder zurück gegeben werden können und gänzlich auf Plastik zu verzichten.

 

Solidarisch

Konsument:innen und Landwirt:innen schliessen sich längerfristig zusammen. Es ist von Anfang an klar, für wen produziert wird, die Vermarktung entfällt und die Nahrungsmittel kommen frisch und ohne Verluste (keine Überproduktion) bei den Konsument:innen an.

Konsument:innen welche ihr Gemüse bei uns beziehen, unterstützen damit die biovegane Landwirtschaft.

Wer möchte, kann einige Studen pro Jahr auf dem Feld mitarbeiten (keine Vorkenntnisse notwendig) und bezahlt im Gegenzug weniger für das Abo.

 

Erste Lieferung

Voraussichtlich im Juni 2023

 

Interessiert?

Unten kannst du eine unverbindliche Anmeldung ausfüllen.

Sie dient uns auch dazu, abzuschätzen, wie viele Abonennt:innen wir etwa haben werden und den Gemüseanbau entsprechend planen zu können. Du wirds als erstes informiert, wenn der Verkauf offiziell eröffnet ist :)

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.